Falter von Aethes bilbaensis, Ae. flagellana, Ae. beatricella, Ae. francillana, Ae. tornella und Ae. fennicana nur mit Genitaluntersuchung sicher zu unterscheiden. Raupen von allen genannten Arten an Doldengewächsen.
Vorkommen
Länder:+14Kontinente:EU
Männchen
Erstbeschreibung
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

  • [Apiaceae:] Pastinaca sativa [= Peucedanum sativum] (Pastinak)
  • [Apiaceae:] Heracleum sphondylium (Wiesen-Bärenklau)
  • [Apiaceae:] Peucedanum oreoselinum ? (Berg-Haarstrang ?)

Hancock et al. (2015: 67) fassen für England zusammen: "Ovum. Laid on ild parsnip (Pastinaca sativa) in July. Hogweed (Heracleum sphondylium) is also recorded as a foodplant (Walsingham, 1896)."

Razowski (2001: 42) listet: "Peucedanum sativum, P. oreoselinum, Pastinaca sativa, Heracleum sphondylium (Apiaceae)." Dabei merkt er nicht, dass Peucedanum sativum nur ein alter Name für Pastinaca sativa ist. Die Quelle für Peucedanum oreoselinum ist mir nicht bekannt.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Faunistik

Derra (1989: 467) teilt über den ersten sicheren Nachweis aus Deutschland mit: „Deutschland, Pfalz, Oberhausen, Nahetal, 28.7.1979, leg. et coll. BLÄSIUS (Gen. Präp. ♀ Nr. 1814 DERRA).“

4.3. Literatur

4.4. Informationen auf anderen Websites (externe Links)