VorkommenLinks (1)
Länder:+34Kontinente:EUAS
Falter
Kopula
Eiablage
Raupe
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Lebensweise
Duftorgane
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Kopula

1.3. Eiablage

1.4. Raupe

1.5. Puppe

1.6. Ei

2. Diagnose

Falter: In Mitteleuropa sind die Falter mit der charakteristischen Anordnung ihrer weiß umrandeten, roten Flecken unverwechselbar. Die weißen Ränder der roten Flecken können vor allem bei Tieren im Norden des Verbreitungsgebiets stark reduziert sein. In Italien kommt die ähnliche Art Z. orana vor.

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Ssp. kappadokiae Junge & Rose, 1976

2.3.1. Männchen
2.3.2. Weibchen

2.4. Genitalien

2.4.1. Männchen
2.4.2. Weibchen

2.5. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Lebensweise

3.3. Duftorgane

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

„die aus Krain.“

Spuler 2 (1910: 164L)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Synonyme

4.4. Unterarten

4.5. Taxonomie

Nach der Checkliste in Hofmann & Tremewan (2017: 55) gehört die Art in die Untergattung Agrumenia und ist dort Namengeber der "carniolica-group".

4.6. Literatur

4.7. Informationen auf anderen Websites (externe Links)