Vorkommen
Länder:+9Kontinente:EUASAF
Falter
Männchen
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen ssp. subochrella
Männchen
Beschreibung der ssp. subochrella als Nephopteryx subochrella
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Geschlecht nicht bestimmt

2.3. Männchen ssp. subochrella

2.4. Genitalien

2.4.1. Männchen

2.5. Beschreibung der ssp. subochrella als Nephopteryx subochrella

Darin vorausgemeldete Abbildung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Ericaceae:] Calluna vulgaris (Heidekraut)

Schütze (1904: 192-195) berichtet über sehr langsames Wachstum der Raupe an Calluna vulgaris bei einer ex-ovo-Zucht. Parallel dazu fand er dann aber auch Freiland-Raupen, die ebenfalls erst halberwachsen waren. Sie wohnten in einem selbst gesponnenen Schlauch am/im Sandboden und kamen nur zum Fressen an den Heidekraut-Blättchen durch ihren Schlauch nach oben.

(Erwin Rennwald)

Falterfunde auf kalkhaltigen geologischen Untergründen deuten darauf hin, dass die kalkmeidende Calluna vulgaris nicht die einzige Nahrungspflanze darstellt: [Egbert Friedrich am 9. Dezember 2020].

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

„άργυρος Silber.“

Spuler 2 (1910: 210R)

„sub fast, ochreus ockergelb.“

Spuler 2 (1910: 210R)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Synonyme

4.4. Taxonomie

Sowohl Leraut (2014) als auch Slamka (2019) stellen Nephopterix subochrella [K+R-Nr. 05734] als Unterart zu S. argyrella. Dem wird hier gefolgt.

4.5. Publikationsjahr der Beschreibung als Nephopterix subochrella

Wir folgen den detaillierten Datierungs-Angaben von Heppner (1982).

4.6. Literatur

  • Erstbeschreibung: [Denis, M. & J. I. Schiffermüller] (1775): Ankündung eines systematischen Werkes von den Schmetterlingen der Wienergegend herausgegeben von einigen Lehrern am k. k. Theresianum. 1-323, pl. I a+b, Frontispiz. Wien (Augustin Bernardi). — Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek München: [135].
  • Heppner, J. B. (1982): Dates of selected Lepidoptera literature for the western hemisphere fauna. — Journal of the Lepidopterologists' Society 36 (2): 87-111.
  • Erstbeschreibung der ssp. subochrella: Herrich-Schäffer, G. A. W. (1847-1855) ["1849"]: Systematische Bearbeitung der Schmetterlinge von Europa, zugleich als Text, Revision und Supplement zu Jakob Hübner's Sammlung europäischer Schmetterlinge. Vierter Band. Die Zünsler und Wickler: 1-288, Index 1-48, pls. 1-23 (Pyralidides), pl. 1-59 (Tortricides). Regensburg (G. J. Manz).
  • Herrich-Schäffer, G. A. W. („1853-1855“) [1847-1855]: Systematische Bearbeitung der Schmetterlinge von Europa, zugleich als Text, Revision und Supplement zu Jakob Hübner's Sammlung europäischer Schmetterlinge. Fünfter Band. Die Schaben und Federmotten: 1-394, Tineides pl. 1-124, Pterophides pl. 1-7, Micropteryges pl. 1. Regensburg.
  • Leraut, P. (2014): Moths of Europe. Volume 4. Pyralids 2. - 441 S.; Verrières-le-Buisson (N.A.P Editions).
  • Schütze, [K.T.] (1904): Mitteilungen über einige Kleinschmetterlinge. — Deutsche Entomologische Zeitschrift "Iris", 17: 192-208.
  • [SCHÜTZE (1931): 156]
  • Slamka, F. (2019): Pyraloidea (Lepidoptera) of Europe. Volume 4. Phycitinae - Part 1. Identification - Distribution - Habitat - Biology. - 432 S., 175 Taf. mit Genitalabb., 31 Farbtaf. mit mehr als 900 Bildern zu 207 Arten; Bratislava (Eigenverlag František Slamka).