VorkommenLinks (0)
Länder:+1Kontinente:EU
Inhalt

3. Weitere Informationen

3.1. Etymologie (Namenserklärung)

Die Art wurde nach ihrem einzigen bekannten Vorkommensgebiet benannt, der griechischen Insel Samos nahe am türkischen Festland.

3.2. Faunistik

Locus typicus ist der Mt. Ambelos auf der griechischen Insel Samos. Auch alle Paratypen stammen von dieser Insel, und zwar aus Höhenlagen von 480-1100 m.

(Autor: Erwin Rennwald)

3.3. Literatur

  • Erstbeschreibung: Slamka, F. (2019): Pyraloidea (Lepidoptera) of Europe. Volume 4. Phycitinae - Part 1. Identification - Distribution - Habitat - Biology. - 432 S., 175 Taf. mit Genitalabb., 31 Farbtaf. mit mehr als 900 Bildern zu 207 Arten; Bratislava (Eigenverlag František Slamka).