Vorkommen
Länder:+9Kontinente:EU
Falter
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Diagnose Raupe
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Ausgewachsene Raupe

1-2: Schweiz, Graubünden, Chur-Stadt, 50 m, 24. April 2006 (Fotos: Heiner Ziegler), det. Thomas Fähnrich [Forum]

3: Österreich, Vorarlberg, Altach-Hohenems, 25. April 2006 (Foto: Christian Siegel), det. Thomas Fähnrich

4-6: Schweiz, St. Gallen, Wattwil, 750 m (det. & fot.: Pia Rindlisbacher), conf. Michel Kettner [Forum]

4: 1. November 2010

5: 28. März 2011

6: 13. April 2011

7-10: Dänemark, Jutland, Grenaa, 10 m, 2½ km von der Küste, in trockenen Blättern, 21. Februar 2014 (det. & fot.: Kjeld Brem Sørensen) [Forum]

11-12: Russland, Oblast Moskau, Bezirk Orechowo-Sujewo, Dorf Topoliny, 118 m, ♀ am Wein Köder am 27. Juli 2018, Fotos 9. Mai 2019 (leg., cult., det. & fot.: Andrey Ponomarev) [Forum]

3. Jüngere Raupenstadien

4. Puppe

5. Ei

6. Diagnose

6.1. Männchen

6.2. Weibchen

6.3. Geschlecht nicht bestimmt

6.4. Ähnliche Arten

Naenia typica hat deutlich breitere und anders geschnittene Vorderflügel als Tholera decimalis und unterscheidet sich auch durch die ungleichmäßige Ausprägung der schwarzen Keilflecken von letzterer.

So stark gefiederte Fühler wie Tholera decimalis- ♂ ♂ hat Naenia typica nicht.

[Text: Tina Schulz]

6.5. Genitalien

6.5.1. Männchen

6.6. Diagnose Raupe

6.7. Erstbeschreibung

7. Biologie

7.1. Habitat

8. Weitere Informationen

8.1. Etymologie (Namenserklärung)

(τυπιχός mit einem Gepräge versehen, wegen der scharfen Flügelzeichnung).

Spuler 1 (1908: 212R)

8.2. Andere Kombinationen

8.3. Synonyme

8.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Linnaeus, C. (1758): Systema naturae per regna tria naturae, secundum classes, ordines, genera, species, cum characteribus, differentiis, synonymis, locis. Tomus I. Editio decima, reformata. 1-824. Holmiae (Laurentius Salvius).