Vorkommen
Länder:+8Kontinente:EU
Falter
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Brassicaceae:] Alliaria petiolata (Knoblauchsrauke)
  • [Brassicaceae:] Sisymbrium officinale (Besen-Rauke)
  • [Brassicaceae:] Isatis tictoria (Färber-Waid)

Schütze (1931) schreibt: "Nach Disqué an Alliaria (Erysimum) und Isatis, nach Spuler auch Genista. Mittel- und Südosteuropa." Die Angabe zum Ginster ist dabei sicher falsch. Bei [ukmoths] heißt es: "The larvae feed, like other Evergestis species, on Brassicaceae, especially garlic mustard (Alliaria petiolata) and hedge mustard (Sisymbrium officinale)." Insgesamt wird die Raupe anscheinend erstaunlich selten gefunden.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

„die Verbrämte, Gesäumte.“

Spuler 2 (1910: 227R)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Literatur