VorkommenLinks (0)
Länder:+4Kontinente:EUAS
Geschlecht nicht bestimmt
Erstbeschreibung
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Geschlecht nicht bestimmt

2.2. Erstbeschreibung

3. Weitere Informationen

3.1. Etymologie (Namenserklärung)

„cacumen Spitze.“

Spuler 2 (1910: 230L)

Eversmann (1843: 555): "Volat in promontoriorum Uralensium cacuminibus nudis et lapidosis, Julio, ardente sole." [Fliegt auf nackten und steinigen Gipfeln der Vorgebirge des Urals, im Juli, bei brennender Sonne.]

3.2. Andere Kombinationen

3.3. Unterarten

3.4. Faunistik

Die Art wurde aus dem Südural beschrieben: "in promontoriorum Uralensium cacuminibus nudis et lapidosus". Nach Anikin et al. (2017: 205) gibt es aus der Oblast Orenburg keine neueren Nachweise mehr. Sie können die von ihnen als "very rare" bezeichnete Art aber für die Oblast Saratov anführen, die eindeutig im europäischen Teil Russlands liegt.

(Autor: Erwin Rennwald)

3.5. Literatur

  • Anikin, V.V., Sachkov, S.A. & V.V. Zolotuhin (2017): "Fauna lepidopterologica Volgo-Uralensis": from P. Pallas to present days. — Proceedings of the Museum Witt Munich, Volume 7: 1-696; Munich and Vilnius.
  • Erstbeschreibung: Eversmann, E. (1843): Quædam lepidopterorum species novæ, in montibus Uralensibus et Altaicis habitantes, nunc descriptæ et depictæ. — Bulletin de la Société Impériale des Naturalistes de Moscou 16 (3): 535-555, pl. VII-X.