Vorkommen
Länder:+10Kontinente:EU
Falter
Raupe
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Diagnose

3.1. Männchen

3.2. Weibchen

3.3. Geschlecht nicht bestimmt

3.4. Genitalien

Häufigster Zweck: Unterscheidung von E. pauxillaria, Bestimmung abgeflogener oder aberrativ gezeichneter Tiere

3.4.1. Männchen

Die ♂ Genitalien sind durch die Kombination folgender Merkmale charakterisierbar:

  • Aedeagus mit 3 Cornuti, eines auffällig krallenförmig (1)
  • Sternit 8 (Ventralplatte) in der distalen Hälfte breit, kaum verschmälert, am Ende mit U-förmigem Ausschnitt und 2 geraden, vorgezogenen Spitzen.
3.4.2. Weibchen

Die ♀ Genitalien sind durch die Kombination folgender 2 Merkmale unverwechselbar:

  • Bursa (1) kugelig und zur Gänze gleichmäßig bedornt
  • Ductus bursae (2) dornenlos, mäßig sklerotisiert, etwa gleich lang und ein halb bis ein drittel so breit wie der Bursa-Durchmesser

3.5. Erstbeschreibung

4. Biologie

4.1. Habitat

5. Weitere Informationen

5.1. Etymologie (Namenserklärung)

Pimpinella als Nahrungspflanze.“

Spuler 2 (1910: 73L)

5.2. Andere Kombinationen

5.3. Unterarten

5.4. Literatur