Vorkommen
Länder:+28Kontinente:EUAS
Falter
Raupe
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Geschlecht nicht bestimmt

2.4. Genitalien

Häufigster Zweck: Unterscheidung von E. pauxillaria, Bestimmung abgeflogener oder aberrativ gezeichneter Tiere

2.4.1. Männchen

Die ♂ Genitalien sind durch die Kombination folgender Merkmale charakterisierbar:

  • Aedeagus mit 3 Cornuti, eines auffällig krallenförmig (1)
  • Sternit 8 (Ventralplatte) in der distalen Hälfte breit, kaum verschmälert, am Ende mit U-förmigem Ausschnitt und 2 geraden, vorgezogenen Spitzen.
2.4.2. Weibchen

Die ♀ Genitalien sind durch die Kombination folgender 2 Merkmale unverwechselbar:

  • Bursa (1) kugelig und zur Gänze gleichmäßig bedornt
  • Ductus bursae (2) dornenlos, mäßig sklerotisiert, etwa gleich lang und ein halb bis ein drittel so breit wie der Bursa-Durchmesser

2.5. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

Pimpinella als Nahrungspflanze.“

Spuler 2 (1910: 73L)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Unterarten

4.4. Literatur