VorkommenLinks (1)
Länder:+17Kontinente:EUAS
Falter
Raupe, Raupensack
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

Hinweis: auf Wunsch von [Rudolf Bryner] wurden diverse Bilder (Imago, Raupe, Fraßspuren, Nahrungspflanze, Habitat) am 19. November 2020 zu Coleophora paucinotella verschoben.

1.2. Raupe, Raupensack

Hinweis: auf Wunsch von [Rudolf Bryner] wurden diverse Bilder (Imago, Raupe, Fraßspuren, Nahrungspflanze, Habitat) am 19. November 2020 zu Coleophora paucinotella verschoben.

1.3. Fraßspuren und Befallsbild

Hinweis: auf Wunsch von [Rudolf Bryner] wurden diverse Bilder (Imago, Raupe, Fraßspuren, Nahrungspflanze, Habitat) am 19. November 2020 zu Coleophora paucinotella verschoben.

1.4. Puppe

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen
2.3.2. Weibchen

Genitalabbildungen z.B.: Razowski, J.: Motyle (Lepidoptera) Polski 16 - Coleophoridae, p. 191 (♂), p.231 (♀)

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

Hinweis: auf Wunsch von [Rudolf Bryner] wurden diverse Bilder (Imago, Raupe, Fraßspuren, Nahrungspflanze, Habitat) am 19. November 2020 zu Coleophora paucinotella verschoben.

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Lamiaceae:] Stachys officinalis [= Betonica officinalis] (Heil-Ziest, Echte Betonie)
  • [Lamiaceae:] Teucrium scorodonia (Salbei-Gamander)
  • [Lamiaceae:] Sideritis hirsuta (Haar-Gliedkraut)
  • [Lamiaceae:] Sideritis endressii

Baldizzone (2019: 254-255) nennt Stachys officinalis als wichtigste Raupennahrungspflanze, daneben auch Sideritis endressii, S. hirsuta und Teucrium scorodonia. Ich bin mir nicht sicher, ob hier auch noch Angaben zur abgetrennten Coleophora paucinotella dabei stecken.

Hinweis: auf Wunsch von [Rudolf Bryner] wurden diverse Bilder (Imago, Raupe, Fraßspuren, Nahrungspflanze, Habitat) am 19. November 2020 zu Coleophora paucinotella verschoben.

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

Bezüglich Synonymie mit Coleophora paucinotella siehe dort unter "Taxonomie"

4.3. Literatur

  • Baldizzone, G. (2005): Contribuzioni alla conoscenza dei Coleophoridae. CX. Alcune note sui Coleophoridae descritti da Ioan Nemeş negli anni 2003 e 2004 (Lepidoptera: Coleophoridae). — SHILAP Revista de Lepidopterología, 33 (130): 123-130. [PDF auf redalyc.org]
  • Baldizzone, G. (2019): Fauna d’Italia. Vol. LIII. Lepidoptera Coleophoridae. - XVII + 907 S.; Milano (Calderini).
  • Erstbeschreibung: Fabricius, J. C. (1794): Entomologia systematica emendata et aucta. Secundum classes, ordines, genera, species adjectis synonimis, locis, observationibus, descriptionibus 3 (2): 1-349. Hafniae (C. G. Proft, Fil. et Soc.). — Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek München: [300].
  • [SCHÜTZE (1931): 170]
  • Stainton, H. T. (1860): The natural history of the Tineina 5: I-IX, 1-228, pl. IX-XVI. London (John van Voorst) – Paris (Deyrolle) – Berlin (E. S. Mittler und Sohn). — Digitalisat auf archive.org: [146-155], [pl. XIV fig. 2].