VorkommenLinks (1)
Länder:+28Kontinente:EUAS
Falter
Raupe, Raupensack
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe, Raupensack

2. Diagnose

2.1. Weibchen

2.2. Genitalien

2.2.1. Männchen
2.2.2. Weibchen

2.3. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

  • [Amaranthaceae: Chenopodioideae:] Chenopodium album (Weißer Gänsefuß)
  • [Amaranthaceae: Chenopodioideae:] Chenopodium sp. (Gänsefuß)
  • [Amaranthaceae: Chenopodioideae:] Atriplex sp. (Melde)

Vorab: Die Raupensäcke von Coleophora sternipennella, Coleophora saxicolella, Coleophora versurella und Coleophora vestianella lassen sich nicht (oder zumindest nicht sicher) unterscheiden und alle 4 Arten entwickeln sich von Spätsommer bis Herbst an den Blüten und Früchten verschiedener Atriplex- und Chenopodium-Arten und überwintern dann abseits der Nahrungspflanze um sich im Frühjahr ohne erneute Nahrungsaufnahme zu verpuppen. Auch die Falter sind sicher oft nur durch Genitaluntersuchung zu bestimmen. Die Zuordnung der Falter-Arten zu den einzelnen Atriplex- und Chenopodium-Arten gestaltet sich also schwierig, zumal auch die Pflanzen selbst für Botaniker nicht immer leicht zu bestimmen sind.

C. sternipennella wird zumeist an Chenopodium album gefunden.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Faunistik

Baldizzone (2019: 272) meldet den Erstnachweis für Montenegro: “Durmitor, dint. of Zabljak, 1700-2000 m, 15-VII-2010, 1 ♀, leg. coll. Bassi.”

4.4. Literatur