VorkommenLinks (1)
Länder:E+5Kontinente:EU
Weibchen
Männchen
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Weibchen

2.2. Genitalien

2.2.1. Männchen

3. Weitere Informationen

3.1. Faunistik

Auf der Verbreitungskarte Saarland [Karte B. nefrax] wird ein Fund von G. de Lattin vom 16. September 1961 aus Saarbrücken angeführt. Es ist davon auszugehen, dass es sich um ein eingeschlepptes Exemplar handelte.

Tabbert (2014) meldet die Art aus Mecklenburg-Vorpommern: "neu für Deutschland; Negast 21.07.2009 (1♂), 01.-15.07.2010 (1♂), Endingen 30.06.2013 (1♂) (leg. u. gen.det. Tabbert), Bemerkung: nefrax unterscheidet sich von fuscesens und luridicomella durch die Form des Aedoeagus und dem mittig darin befindlichen Cornutus." Die Art scheint hier also bodenständig zu sein.

Nach SwissLepTeam (2010) in der Schweiz (Schweizer Mittelland) nachgewiesen: "Erstnachweis für die Schweiz in der Stadt Bern (19.04.2005; Y. Zahn). Vermutlich mit neu eingebrachter Topfpflanzenerde eingebracht.

B. nefrax wird vor allem im westlichen Nordamerika gefunden, in Europa im küstennahen Bereich im Westen (inkl. Mecklenburg). Noch scheint unklar zu sein, welches davon das Ursprungsgebiet der Art ist.

(Autor: Erwin Rennwald)

3.2. Typenmaterial

Hodges (1974: 125): “TYPES: Holotype: ♂. Fort Valley 7350', 7 1/2 mi NW Flagstaff, Coconino Co., Arizona; 22 Aug. 1961; Ronald W. Hodges; RWH genitalia slide 4980. USNM. Paratypes: 15 ♂♂, 2 ♀♀. Same locality and collector as for holotype; 22 June–28 Aug. 1961 (7 ♀♀). West Fork [Oak Creek] 6500', 16 mi SW Flagstaff, Coconino Co., Arizona; 19 July–20 Aug. 1961; Ronald W. Hodges (4 ♂♂). Los Angeles, California; 27 Nov. 1959; R. W. Hodges (2 ♂♂). Berkeley, California, at light; 12 March and 30 Aug. 1959; J. Powell (2 ♀♀). Walnut Creek, foot Shell Ridge, Contra Costa Co., California; 13 Oct. 1961; J. Powell (1 ♂). Albany, Alameda Co., California; 25 June 1957; J. Powell (1 ♂). JGF, UCB, USNM.”

3.3. Literatur

  • Erstbeschreibung: Hodges, R. W. (1974): The Moths of America North of Mexico Including Greenland. Fascicle 6.2. Gelechioidea Oecophoridae: pp. 1-142, pl. 1-7, pp. V-X. London (E. W. Classey limited and R. B. D. Publications Inc.).
  • SwissLepTeam (2010). Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG).
  • Tabbert, H. (2014): Die Kleinschmetterlinge des östlichen Gebietes von Mecklenburg-Vorpommern Teil 4, Oecophoridae (Faulholzmotten) einschließlich Chimabachidae, Batrachedridae und Amphisbatidae (Insecta, Lepidoptera). — Virgo, Mitteilungsblatt des Entomologischen Vereins Mecklenburg 17 (1): 48-52, 7 Abb., Schwerin. [zur Arbeit auf entomologie-mv.de]
  • Werno, A. (2014): 109 neue Lepidopterenarten aus dem Saarland, aus Rheinland-Pfalz und dem Großherzogtum Luxemburg (Insecta: Lepidoptera). — Delattinia 40: 57-75 [PDF auf delattinia.de].