VorkommenLinks (0)
Länder:+1Kontinente:AF
Inhalt

3. Weitere Informationen

3.1. Andere Kombinationen

3.2. Taxonomie und Nomenklatur

Slamka (2019: 49) führt für diese Art und mehrere weitere Arten aus dem Nahen/Mittleren Osten den neuen Gattungsnamen Adenia (abgeleitet von "Aden", der Hauptstadt Jemens und Typenlokalität von A. metamelana) ein. Von A. Ö. Koçak auf die Homonymie zu Adenia Robineau-Desvoidy, 1863 (Diptera) hingewiesen, publiziert Slamka (2020) den von Koçak vorgeschlagenen Ersatznamen Balqisia.

Slamka (2019: 49) folgt bei seiner Namenswahl dem Manuskriptnamen des einzigen bisher bekannten Exemplars: "Tephris elbaënsis Rebel MS name (not traced) (nom. inval.))".

3.3. Faunistik

Slamka (2019: 49) beschreibt die Art nach einem einzigen alten Sammlungsexemplar, einem Weibchen von "Gabal Elba", jetzt Jabal `Ilbah, ganz im Südosten von Ägypten im Grenzgebiet zum Sudan.

3.4. Typenmaterial

Slamka (2019: 49) informiert: "Holotype: "Tephris elbaënsis RBL. ♀ Type", Egypt, Min Agric., Gabal Elba, W. Canisrob, 24.-26.i.1933, ex coll. H. Priesner, GP MV 10000 U. Roesler, [17,3 mm] coll NHMW."

(Autoren: Erwin Rennwald und Jürgen Rodeland)

3.5. Literatur

  • Erstbeschreibung: Slamka, F. (2019): Pyraloidea (Lepidoptera) of Europe. Volume 4. Phycitinae - Part 1. Identification - Distribution - Habitat - Biology. - 432 S., 175 Taf. mit Genitalabb., 31 Farbtaf. mit mehr als 900 Bildern zu 207 Arten; Bratislava (Eigenverlag František Slamka).
  • Slamka, F. (2020): Balqisia nom. nov. A replacement name for Adenia Slamka, 2019 (Lepidoptera, Pyraloidea, Pyralidae, Phyticinae) preoccupied by Adena Robineau-Desvoidy, 1863 (Diptera, Tachinidae, Exoristini, Exorista (subgen. Adenia)). — The Entomologist's Record and Journal of Variation 132 (2): 8.