Vorkommen
Länder:+11Kontinente:EU
Falter
Kopula
Raupe
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Männchen
Erstbeschreibung
Beschreibung von John Curtis als Hepialus sylvinus
Habitat
Prädatoren
Inhalt

1. Falter

2. Kopula

3. Raupe

4. Puppe

5. Ei

Wie alle Hepialiden-Weibchen streut auch Triodia sylvina die Eier wahllos in der Vegetation aus. Dies soll angeblich auch im Flug geschehen. Ich habe dies nicht beobachten können, wohl aber, dass die Weibchen mit flatternden Flügeln in der Krautschicht sitzen und die Eier einfach zu Boden kullern lassen. Im Bild 1 sind verschieden alte Eier zu sehen, die weissen sind soeben abgelegt worden, die schwarzen sind bereits eine knappe Stunde alt [Rudolf Bryner].

6. Diagnose

Die Spannweite beträgt beim Männchen 23-39 mm und beim Weibchen 27-50 mm. (Quelle: Pro Natura – Schweizerischer Bund für Naturschutz (Hrsg.) (2000): Schmetterlinge und ihre Lebensräume. Arten, Gefährdung, Schutz. Schweiz und angrenzende Gebiete. Band 3)

6.1. Männchen

6.2. Weibchen

6.3. Genitalien

6.3.1. Männchen

6.4. Erstbeschreibung

6.5. Beschreibung von John Curtis als Hepialus sylvinus

7. Biologie

7.1. Habitat

7.2. Prädatoren

8. Weitere Informationen

8.1. Andere Kombinationen

8.2. Synonyme

8.3. Publikationsdatum der Erstbeschreibung

Argumentation für 1761 und Literaturangaben dazu: Siehe unter Acleris schalleriana.

8.4. Literatur

  • Buser, H., Huber, W. & R. Joos (2000): Triodia sylvina. — In: Pro Natura – Schweizerischer Bund für Naturschutz (Hrsg.) (2000): Schmetterlinge und ihre Lebensräume. Arten, Gefährdung, Schutz. Schweiz und angrenzende Gebiete. Band 3: 72-74. Egg (Fotorotar AG).
  • Curtis, J. (1823-1840): British Entomology; Being Illustrations and Descriptions of the Genera of Insects Found in Great Britain and Ireland: Containing Coloured Figures from Nature of the Most Rare and Beautiful Species, and in Many Instances of the Plants upon which they are Found. Vol V. Lepidoptera, Part I. — [Not paginated]. London (E. Ellis & Co.).
  • Erstbeschreibung: Linnaeus, C. (1761): FAUNA SVECICA Sistens Animalia SVECIÆ Regni: MAMMALIA, AVES, AMPHIBIA, PISCES, INSECTA, VERMES. Distributa Per CLASSES & ORDINES, GENERA & SPECIES, Cum Differentiis Specierum, Synonymis Auctorum, Nominibus Incolarum, Locis Natalium, Descriptionibus Insectorum. Editio Altera, Auctior: Frontispiz, [i-xlviii], 1-578, pl. I-II. STOCKHOLMIÆ (LAURENTII SALVII).
  • Speidel, W. (1994): Triodina sylvina. — In: Ebert (1994) [= Ebert 3], 121-124.

8.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)