Falter-Funde nur durch Genitaluntersuchung sicher zu bestimmen!
Vorkommen
Länder:+31Kontinente:EUAS
Falter
Raupe
Mine
Puppe
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe

[Eine bis zum 9. April 2018 hier gezeigte Raupe war fehlbestimmt; das Foto wurde zu Tischeria decidua verschoben.]

1.3. Mine

[Zwei bis zum 9. April 2018 hier gezeigte Minen waren fehlbestimmt; die Fotos wurden zu Tischeria decidua verschoben.]

1.4. Puppe

2. Diagnose

2.1. Weibchen

2.2. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Fagaceae:] Quercus robur (Stiel-Eiche, inkl. Quercus robur 'fastigiata' (Säulen-Eiche, Pyramiden-Eiche))
  • [Fagaceae:] Quercus petraea (Trauben-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus pubescens (Flaum-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus cerris (Zerr-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus faginea (Portugiesische Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus macrolepis [= Quercus ithaburensis subsp. macrolepis] (Wallonen-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus rubra (Rot-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus x turneri [= Quercus robur x Quercus ilex] (Immergrüne Eiche)
  • [Fagaceae:] Castanea sativa (Edel-Kastanie)

In Mitteleuropa mit großem Abstand wichtigste Nahrungspflanze ist die Stiel-Eiche, aber auch diverse andere nicht-immergrünen Eichen in Wald, Feld und Park werden genutzt, zumindest teilweise auch Edel-Kastanien.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Literatur