VorkommenLinks (0)
Länder:+9Kontinente:EUAS
Weibchen
Weibchen
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Weibchen

2.2. Genitalien

2.2.1. Weibchen

Ein bis zum 30. März 2018 gezeigtes ♀ Genital ([Forum]) wurde nach [Bestimmungskorrektur] zu Stigmella dorsiguttella verschoben.

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

  • [Fagaceae:] Quercus cerris (Zerr-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus macrolepis (Wallonen-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus pubescens (Flaum-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus suber (Kork-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus trojana (Mazedonische Eiche)

Als Nahrung der Raupe werden Quercus cerris (Zerr-Eiche), Quercus macrolepis (Wallonen-Eiche), Quercus pubescens (Flaum-Eiche), Quercus suber (Kork-Eiche) und Quercus trojana (Mazedonische Eiche) genannt (Blattminen) (van Nieukerken & Johansson 2003).

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

Siehe unter „Typenmaterial“.

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Faunistik

Südöstliche Art. Die Art wurde auch aus Österreich (Niederösterreich) nachgewiesen.

4.4. Typenmaterial

Klimesch (1951: 62): “Descrizione eseguita in base a 4 individui maschi presi a Farazzano presso Meldola (Forlì) (altit. 60 m. circa), al lume il 28-VIII-1949 in un bosco di Quercus Cerris e Q. sessilis, con Erica arborea e Cistus salcifolius, dal mio caro amico Piero Zangheri di Forlì, al quale dedico questa specie tanto interessante.”

4.5. Literatur

4.6. Informationen auf anderen Websites (externe Links)