VorkommenLinks (1)
Länder:+25Kontinente:EU
Falter
Fraßspuren und Befallsbild
Männchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Fraßspuren und Befallsbild

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Mine

Nach Hering (1957) und Laštůvka (1997) gibt es in Mitteleuropa nur zwei Nepticuliden-Arten in den Blättern von Rotbuche (Fagus sylvatica): Stigmella tityrella und S. hemargyrella. Typischerweise beginnt die tityrella-Mine nahe der Mittelrippe und zieht in engen Windungen nach außen, ohne eine Seitenader zu überschreiten, oft in einer grünen Insel. In Schattenblättern weniger eng bis gar nicht gewunden. Die hemargyrella-Mine beginnt dagegen mehr gegen den Blattrand und lehnt sich nicht an die Blattadern an, sondern überschreitet sie. Damit sind die beiden Arten gut anhand der Minen zu unterscheiden. Anmerkung: Mehrfach fand ich Nepticuliden-Minen in Buchenblättern, die wie tityrella begannen, aber Blattadern überschritten und dadurch nicht eindeutig zuzuordnen waren.

[Autor: Peter Buchner]

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen
2.3.2. Weibchen

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Fagaceae:] Fagus sylvatica (Rotbuche)

Nach Johansson et al. (1990) minieren die Raupen ausschließlich in Blättern der Rotbuche (Fagus sylvatica).

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Literatur

  • Hering, E. M. (1957): Bestimmungstabellen der Blattminen von Europa einschließlich des Mittelmeerbeckens und der Kanarischen Inseln. Band 1-2: Bestimmungsschlüssel, 1185 S.; Band 3: Zeichnungen, 211 S.; 's-Gravenhage (Uitgeverij Dr. W. Junk).
  • Johansson, R., E. S. Nielsen, E. J. van Nieukerken & B. Gustafsson (1990): The Nepticulidae and Opostegidae (Lepidoptera) of North West Europe. – 739 S.; Fauna Entomologica Scandinavica, Volume 23, part 1 & part 2; Leiden, New York, København & Köln (E. J. Brill / Scandinavian Science Press Ltd.).
  • Laštůvka, Z. & A. (1997): Nepticulidae Mitteleuropas. Ein illustrierter Begleiter. – Brno (Konvoj), 230 S.
  • [SCHÜTZE (1931): 72]
  • Erstbeschreibung: Stainton, H. T. (1854): Insecta Britannica. Lepidoptera: Tineina. i-viii + 1-313 + 10 pl. London (Lovell Reeve).
  • Stainton, H. T. (1855): The Natural History of the Tineina. Volume I. Containing Nepticula. Part I. Cemiostoma. Part I: I-XV, 1-338, Nepticula pl. I-VII, Cemiostoma pl. I. London (John van Voorst), Paris (Deyrolle), Berlin (E. S. Mittler und Sohn). — Digitalisat auf archive.org: [148], [pl. III (fig. 3)].

4.4. Informationen auf anderen Websites (externe Links)