Vorkommen
Länder:+3Kontinente:EU
Falter
Raupe
Puppe
Weibchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Puppe

4. Diagnose

4.1. Weibchen

4.2. Erstbeschreibung

5. Weitere Informationen

5.1. Etymologie (Namenserklärung)

„rectus gerade; wegen des Verlaufs der Wellenlinie.“

Spuler 1 (1908: 324R)

5.2. Andere Kombinationen

5.3. Synonyme

5.4. Unterarten

5.5. Faunistik

Wymann et al. (2015) können aus der Schweiz nur wenige sichere Altangaben von vor 1960 anführen; die drei Sammlungsfalter von nördlich der Alpen (bei Biel und Bern) werden hinsichtlich ihrer Herkunft angezweifelt.

5.6. Literatur

  • Erstbeschreibung: Eversmann, E. (1842): Quædam lepidopterorum species novæ, in Rossia orientali observatæ, nunc descriptæ et depictæ. — Bulletin de la Société Impériale des Naturalistes de Moscou 15 (3): 543-564, pl. V-VI.
  • Wymann, H.-P., Rezbanyai-Reser, L. & M. Hächler unter Mitarbeit von A. Luginbühl (2015): Die Eulenfalter der Schweiz. Lepidoptera: Noctuidae, Pantheidae, Nolidae. — Fauna Helvetica 28: 1-960 S.; (CSCF & SEG) Neuchâtel.