VorkommenLinks (0)
Länder:+30Kontinente:EUASAF
Männchen
Weibchen
Kopula
Ssp. altaica Grum-Grshimailo, 1893
Erwachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Ei
Männchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Prädatoren
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Männchen

1.2. Weibchen

1.3. Kopula

1.4. Ssp. altaica Grum-Grshimailo, 1893

1.5. Erwachsene Raupe

1.6. Jüngere Raupenstadien

1.7. Puppe

1.8. Ei

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Ssp. altaica Grum-Grshimailo, 1893

2.2.1. Männchen
2.2.2. Weibchen

2.3. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Prädatoren

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Unterarten

4.4. Faunistik

Huemer (2013) fasst für Österreich zusammen: "Die bereits bei Huemer & Tarmann (1993) nur mit Vorbehalt in die Checkliste aufgenommene Art wird in Übereinstimmung mit Höttinger & Pennerstorfer (2005) sowie Stettmer et al. (2006) aus der Landesfauna gestrichen."

Zolotuhin & Anikin (2017: 539) geben als Gesamtverbreitung "south of the western Europe; Asia Minor" an. Tiere aus Russland gehören demnach zu anderen Arten, konkret zu Satyrus bryce (Wolga-Region, Trans-Ural und angrenzendes Sibirien) bzw. Satyrus virbius (Nordkaukasus), Tiere von der Krim (Ukraine) entweder zu Satyrus virbius oder einer noch zu benennenden weiteren Art.

(Autor: Erwin Rennwald)

Nach [Global Biodiversity Information Facility] kommt die Art in Frankreich, Schweiz, Italien, Griechenland, Spanien, Nordmazedonien, Slowenien, Kroatien, Türkei, Russland?, Mongolei, Kirgisistan, Albanien, Kasachstan, Ukraine, Serbien, Tadschikistan, Montenegro, Österreich, Bulgarien, Deutschland?, Marocco, Schweden, Usbekistan, China, Ungarn, Weißrussland?, Afghanistan, Bosnien und Herzegowina, Kanada?, Tschechien und Israel? vor.

Locus typicus gemäß Erstbeschreibung: Italia.

(Ergänzung: Michel Kettner)

4.5. Literatur

  • Anikin, V.V., Sachkov, S.A. & V.V. Zolotuhin (2017): "Fauna lepidopterologica Volgo-Uralensis": from P. Pallas to present days. — Proceedings of the Museum Witt Munich, Volume 7: 1-696; Munich and Vilnius.
  • Erstbeschreibung: Fabricius, J. C. (1793): Entomologia systematica emendata et aucta. Secundum classes, ordines, genera, species adjectis synonimis, locis, observationibus, descriptionibus 3 (1): 1-487. Hafniae (C. G. Proft). — Digitalisat in der Hathi Trust Digital Library: [225].
  • Huemer, P. (2013): Die Schmetterlinge Österreichs (Lepidoptera). Systematische und faunistische Checkliste. – 304 S. (Studiohefte 12); Innsbruck (Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H.).
  • Schweizerischer Bund Für Naturschutz [Hrsg.] (1987): Tagfalter und ihre Lebensräume. Arten – Gefährdung – Schutz. — XI + 516 S. (hier 247-248), Egg/ZH (Fotorotar AG).
  • Zolotuhin, V.V. & V.V. Anikin (2017): Nomenclature notes on European butterflies (Lepidoptera: Papilionoformes). - S. 535-540. In: Anikin, V.V., Sachkov, S.A. & V.V. Zolotuhin (2017): "Fauna lepidopterologica Volgo-Uralensis": from P. Pallas to present days. — Proceedings of the Museum Witt Munich, Volume 7: 1-696; Munich and Vilnius.

4.6. Informationen auf anderen Websites (externe Links)