Vorkommen
Länder:+2Kontinente:EUAS
Falter
Ältere Raupenstadien
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Falter

Anmerkung: am 24. März 2019 wurde ein Falter aus Armenien nach Comibaena bajularia verschoben.

2. Ältere Raupenstadien

3. Jüngere Raupenstadien

4. Puppe

5. Diagnose

5.1. Männchen

5.2. Weibchen

5.3. Erstbeschreibung

Darin indizierte [„435“, recte: 429] Abbildung

6. Biologie

6.1. Lebensweise

Bei der oben dokumentierten Zucht wurden Blätter der beiden immergrünen Eichenarten Zyperns (Quercus coccifera und Quercus alnifolia) von den Eiraupen komplett ignoriert. Stattdessen knabberten sie wochenlang eher lustlos an den mehr gelben als grünen Blättern der heimischen Eichenarten Quercus petraea und Quercus robur, bis sie Ende November schließlich das Fressen einstellten und in Diapause gingen. (Egbert Friedrich)

Fritsch et al. (2014) berichten über einen Raupenfund auf der griechischen Insel Samos an einer völlig anderen Pflanze, nämlich Pulicaria dysenterica. Die Weiterzucht zum Falter gelang u. a. mit Sanguisorba minor. Die Dekoration der Raupe am Fundtag ließ darauf schließen, dass sie nie an Quercus gefressen hatte.

7. Weitere Informationen

7.1. Andere Kombinationen

7.2. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Wir folgen den detaillierten Datierungs-Angaben von Heppner (1982). Obwohl die Tafel Geometrides 70 bereits 1848 erschienen ist, darf sie nach den Bestimmungen des ICZN nicht als Erstbeschreibung gelten, denn die Nomenklatur auf dieser Tafel ist nicht binominal.

7.3. Verbreitung

Die Art kommt in Europa nur auf dem Balkan sowie auf Zypern vor. Auf der griechischen Insel Samos erscheint sie im Norden regelmäßig am Licht (Fritsch et al. (2014)).

7.4. Literatur

  • Fritsch, D., Stangelmaier, G., Top-Jensen, M., Bech, K. (2014): Die nachtaktive Großschmetterlingsfauna von Samos (Griechenland, Östliche Ägäis) (Lepidoptera: Cossoidea, Lasiocampoidea, Bombycoidea, Drepanoidea, Geometroidea, Noctuoidea). — Esperiana. Buchreihe zur Entomologie. Band 19: 7-101. Bad Staffelstein.
  • Heppner, J. B. (1982): Dates of selected Lepidoptera literature for the western hemisphere fauna. — Journal of the Lepidopterologists' Society 36 (2): 87-111.
  • Herrich-Schäffer, G. A. W. („1847“) [1843-1855]: Systematische Bearbeitung der Schmetterlinge von Europa, zugleich als Text, Revision und Supplement zu Jakob Hübner's Sammlung europäischer Schmetterlinge. Dritter Band. Die Spanner: 1-184, Index 1-34, pl. 1-91. Regensburg (G. J. Manz).
  • Erstbeschreibung: Herrich-Schäffer, G. A. W. (1843-1856): Systematische Bearbeitung der Schmetterlinge von Europa, zugleich als Text, Revision und Supplement zu Jakob Hübner's Sammlung europäischer Schmetterlinge. Sechster und letzter Band: Schlusswort [4 pp., unpaginiert]; Macrolepidoptera I-XVIII, pl. I-XXII; Microlepidoptera I-VIII, pl. I-XIV; Nachtrag zum ersten Bande 1-38, Nachtrag zum zweiten Bande 39-61, Nachtrag zum dritten Bande 62-80, [Nachtrag ohne Titel] 81-133; Weitere Nachträge zum dritten Band 133-139, Nachträge zum vierten Band 140-161, Nachträge zum fünften Band 161-166, Zweiter Nachtrag zum ersten und zweiten Bande 167-178; Systema Lepidopterorum Europae 1-72; Index 1-48. Regensburg (G. J. Manz).