VorkommenLinks (0)
Länder:+10Kontinente:EUAS
Falter
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Erstbeschreibung

3. Weitere Informationen

3.1. Etymologie (Namenserklärung)

„serrula kleine Säge, wahrscheinlich nach dem Verlauf der Basalquerlinie der Vorderflügel.“

Spuler 2 (1910: 103L)

3.2. Andere Kombinationen

3.3. Unterarten

3.4. Taxonomie

Müller et al. (2019: 372) machen darauf aufmerksam, dass sich die Barcoding-Ergebnisse auf 3 oder 4 BINs mit Abständen bis 5,1 % verteilen. Da die Art vom Altai im Osten Kasachstans beschrieben wurde, müssten die europäischen Tiere (und die der Nordost-Türkei) eventuell zu einer getrennten, noch zu beschreibenden Art gehören.

3.5. Faunistik

Die Art wurde aus dem Osten von Kasachstan (Altai und Saissansee) beschrieben. Müller et al. (2019: 371) berichten zur Verbreitung: "Turanian. In Europe only in southern Urals and southernmost European Russia. Erroneously recorded for Belarus and Ukraine in Leraut (2009). - Outside Europe in Kazakhstan, subsp. shurensis in Dagestan, Georgia and Azerbaijan. Subsp. catharia described from Armenia, with Turkish populations tentatively attributed. Subsp. pithana from northern Iran to Turkmenistan."

(Autor: Erwin Rennwald)

3.6. Literatur