Vorkommen
Länder:+12Kontinente:EU
Falter
Raupe
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Fraßspuren und Befallsbild

4. Puppe

5. Diagnose

5.1. Geschlecht nicht bestimmt

5.2. Genitalien

5.2.1. Männchen
5.2.2. Weibchen

5.3. Erstbeschreibung

6. Biologie

6.1. Habitat

6.2. Nahrung der Raupe

Schon in der Erstbeschreibung von Zeller (1850) wird die Art als "überaus häufig an Schlehdorn" bezeichnet. Auch andere betonen die große Bedeutung der Schlehe, hinzu kommen aber eine Reihe von Kulturpflanze der Gattung Prunus. Wie zuverlässig die Angaben zu Sorbus und Amygdalus sind, kann ich nicht beurteilen. Bladmineerders.nl [Artseite auf bladmineerders.nl] und gracillariidae.net [Artseite auf gracillariidae.net] stellen zusammen:

  • [Rosaceae:] Prunus spinosa (Schlehe, Schwarzdorn)
  • [Rosaceae:] Prunus cerasifera (Kirsch-Pflaume)
  • [Rosaceae:] Prunus cerasus (Sauer-Kirsche)
  • [Rosaceae:] Prunus domestica (Zwetschge)
  • [Rosaceae:] Prunus insititia (Hafer-Pflaume, Hafer-Schlehe, Krieche)
  • [Rosaceae:] Prunus glandulosa ssp. sinensis [= Prunus sinensis]
  • [Rosaceae:] Prunus maritima (Strand-Pflaume)
  • [Rosaceae:] Sorbus sp. ? (Mehlbeere ?)
  • [Rosaceae:] Amygdalus sp. ? (Mandel ?)

(Autor: Erwin Rennwald)

7. Weitere Informationen

7.1. Andere Kombinationen

7.2. Faunsitik

Die Art wurde in der Erstbeschreibung von Florenz, Pisa und Livorno angeführt, mit dem Hinweis, dass sie in Italien um Schlehen häufig zu beobachten sei. Laštůvka & Laštůvka (2014: 235) melden die Art erstmals für Spanien und kommentieren: "ES: León, Pardesivil, 1 ♂, 20-VI-2014. Palaearctic species, with trophic relation to Amygdaloideae (DE PRINS & DE PRINS, 2005, 2014). In the Iberian Peninsula recorded in Portugal, Algarve (CORLEY et al., 2000) and Beira Baixa (MARABUTO et al., 2013). New species for Spain (Figs. 17-19)."

7.3. Literatur