Vorkommen
Länder:+5Kontinente:EU
Falter
Raupe
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Fraßspuren und Befallsbild

4. Puppe

5. Diagnose

Bei den Belegen von František Kosorín ist die Frühlingsgeneration (April-Mai) viel dunkler als die Sommergeneration (Juli-August). Auch in der Flügellänge (Frühlingsgeneration 7-11 mm, Sommergeneration 13-15 mm) und der Größe des Aedeagus gibt es Unterschiede [Forum].

5.1. Männchen

2, Präparat des als Lebendfalter 9-10 abgebildeten ♂: Albanien, Kreis Gjirokastra, Umgebung Pagri, 450 m, am Licht, 19. August 2015 (leg. & Foto: Friedmar Graf), Bestimmungsvorschlag Werner Pichler, conf. Alexandr Zhakov [Forum]

3, ♂: Deutschland, Sachsen, Bautzen, Eichenwäldchen am Stadtrand, 200 m, leg. Januar 2003, e.l. 15. März 2003 (leg., cult., det. & Foto: Friedmar Graf) [Forum]

4, ♂: Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Gevelsberg, Krabbenheiderbach, 12. Juni 2015, am Licht (gen.det. & Foto: Ernst Herkenberg) [Forum]

5, ♂, Frühlingsgeneration: Slowakei, Štiavnické, Vrchy, Rybník, 310 m, 12. Mai 2017 (leg., gen.det., coll. & fot.: František Kosorín) [Forum]

6, ♂, Sommergeneration: Slowakei, Štiavnické, Vrchy, Rybník, 310 m, 24. Juli 2008 (leg., gen.det., coll. & fot.: František Kosorín) [Forum]

7, ♂, Sommergeneration: Slowakei, Štiavnické, Vrchy, Rybník, 310 m, 16. Juli 2007 (leg., gen.det., coll. & fot.: František Kosorín) [Forum]

8, ♂, Sommergeneration: Slowakei, Štiavnické, Vrchy, Hronské Kľačany, 155 m, 5. September 2008 (leg., gen.det., coll. & fot.: František Kosorín) [Forum]

9, ♂, Sommergeneration: Slowakei, Štiavnické, Vrchy, Rybník, 310 m, 4. Juli 2009 (leg., gen.det., coll. & fot.: František Kosorín) [Forum]

5.2. Weibchen

5.3. Genitalien

5.3.1. Männchen
5.3.2. Weibchen

5.4. Erstbeschreibung

6. Biologie

6.1. Habitat

7. Weitere Informationen

7.1. Andere Kombinationen

7.2. Synonyme

7.3. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Begründung für die Datierung auf 1846

7.4. Literatur