Vorkommen
Länder:+11Kontinente:EUAS
Männchen
Weibchen
Ältere Raupenstadien
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Männchen

2. Weibchen

3. Ältere Raupenstadien

4. Jüngere Raupenstadien

5. Puppe

6. Ei

7. Diagnose

7.1. Männchen

7.2. Weibchen

7.3. Genitalien

7.3.1. Männchen
7.3.2. Weibchen

7.4. Erstbeschreibung

8. Weitere Informationen

8.1. Etymologie (Namenserklärung)

fluviata: „fluviatus gewässert, wegen der wellig verlaufenden Querlinien.“

Spuler 2 (1910: 50L)

8.2. Abweichende Schreibweisen

8.3. Andere Kombinationen

8.4. Synonyme

8.5. Faunistik

Orthonama obstipata ist ein typischer Wanderfalter, der in Mitteleuropa wahrscheinlich nirgends dauerhaft bodenständig ist, sondern aus südlicher Richtung zuwandert. Hier wird er zwar (fast) alljährlich in kleiner Anzahl gefunden, größere Faltermengen sind hingegen Ausnahmen und bleiben aber auf typische Wanderfalterjahre beschränkt.

8.6. Literatur

  • Ebert & Steiner (2001) (= Ebert 8), 243-245.
  • Erstbeschreibung: Fabricius, J. C. (1794): Entomologia systematica emendata et aucta. Secundum classes, ordines, genera, species adjectis synonimis, locis, observationibus, descriptionibus 3 (2): 1-349. Hafniae (C. G. Proft, Fil. et Soc.). — Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek München: [199].