VorkommenLinks (1)
Länder:+18Kontinente:EUAS
Falter
Geschlecht nicht bestimmt
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

2. Diagnose

2.1. Geschlecht nicht bestimmt

2.2. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Fabaceae:] Onobrychis viciifolia (Saat-Esparsette, Futter-Esparsette)
  • [Fabaceae:] Onobrychis saxatilis (Felsen-Esparsette)

Die Raupe scheint an Esparsetten gebunden zu sein, auf denen sie im Mai und Juni gefunden werden kann.

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

Das Art-Epitheton sordidella ist offensichtlich von lat. sordidus = schmutzig abgeleitet, denn Hübner (1796: 41) bedachte die Art mit dem Trivialnamen „Trübockergelbe Schabe“.

(Text: Jürgen Rodeland)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Synonyme

4.4. Taxonomie

Bei Karsholt & Razowski (1996) wird die Art in der Gattung Cephalispheira bei den Oecophoridae geführt.

4.5. Literatur

  • Erstbeschreibung (Tafel): Hübner, J. [1796-1834]: Sammlung europäischer Schmetterlinge 8: pl. 1-71.
  • Erstbeschreibung (Text): Hübner, J. (1796): Der Sammlung europäischer Schmetterlinge achte Horde. Die Schaben; nach der Natur geordnet, beschrieben und vorgestellt: [1-12], 13-70, [71-78]. Augsburg (von dem Verfaßer).
  • [SCHÜTZE (1931): 129]