VorkommenLinks (1)
Länder:+35Kontinente:EUASNA
Falter
Männchen
Weibchen
Männchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

"Die Nemapogon-Gruppe ist eine schwierige. Sicherheit erlangt man wohl nur durch Genitalpräparate. Bei frischen Tieren kommt man aber oft auch ohne zum Ziel. ... Mit folgenden äusseren Merkmalen komme ich bei Tieren aus meiner Gegend meistens gut zurecht (gemäss Heath & Emmet, 1985: The Moths and Butterflies of Great Britain an Ireland, vol.2):

  • Nemapogon granella: Vfl.OS braun und reinweiss gesprenkelt. Thorax mindestens teilweise weiss beschuppt. Kopfhaare weissgelb.
  • N. cloacella: Vfl.OS braun, lehmgelb und weiss gesprenkelt. Weisse Vorderrandflecken diffus und nicht scharf abgegrenzt. Kopfhaare gelblich.
  • N. koenigi: Vfl.OS glänzend dunkelbraun. Am Vorderrand 6 scharf abgegrenzte, weisse Flecken, die 3 letzten hinter der Flügelmitte hakenförmig.
  • N. ruricolella: Vfl.OS wie bei N. cloacella jedoch mit bleich rötlichbraunem Feld vor der Flügelspitze; weniger gesprenkelt.
  • N. variatella: Vfl.OS weiss mit brauner Beschuppung, ohne gelbliche Beimischung, Flügel schmaler; Kopfhaare reiner weiss.

Textbeitrag von Rudolf Bryner.

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen

2.4. Erstbeschreibung

3. Weitere Informationen

3.1. Andere Kombinationen

3.2. Synonyme

3.3. Faunistik

Falck & al. (2020: 490) melden die Art für die Kanarischen Inseln: “TENERIFE, Santa Cruz, 1 ♂, 1 ♀, 12-III-2019, leg N. Savenkov (coll. H. Roweck); Aguamansa, 1050 m, 4 ♂♂, 2 ♀♀, 21-V-3-VI-2019, leg. P. Falck, Genitalia slide 3032PF (PF), ibidem, 1 ♂, 13-26-VIII-2019, leg. P. Falck (PF).”

Barberis & Nel (2022) berichten über den Erstnachweis der Art auf Sardinien (7. Juni 2021: Oristano S. Giovanni di Sinis, 10 m, lux leg. P. Barberis).

3.4. Literatur

  • Barberis, P. & J. Nel (2022): Premières citations pour la Sardaigne (Italie) de quatre espèces de Microlepidoptères / Prime segnalazioni per la Sardegna (Italia) di quattro specie di microlepidotteri (Lepidoptera, Tineidae, Gracillariidae, Oecophoridae, Gelechiidae). — Revue de l’Association Roussillonnaise d’Entomologie, 31 (3): 174-176.
  • Erstbeschreibung: Clemens, B. (1859): Contributions to American Lepidopterology. — Proceedings of the Academy of Natural Sciences of Philadelphia 11: 256-262.
  • Falck, P., Gaedike, R. & A. Vives Moreno (2020): New data on Tineidae and Meessiidae from the Canary Islands, Spain (Lepidoptera: Tineoidea). — SHILAP Revista de lepidopterología 48 (191): 487-497. [PDF auf redalyc.org]
  • Nel, J. (2002): Sur la biologie de quelques Lépidoptères dans le midi de la France (Lepidoptera). — Bulletin de la Société entomologique de France 107 (3): 275-279. [PDF auf persee.fr]