Wärmeliebende Art Süd- und Osteuropas. Falter im Frühsommer, Raupe im Sommer oligophag an Eiche (Quercus sp.), Puppe überwintert.
VorkommenLinks (0)
Länder:+29Kontinente:EUAS
Falter
Kopula
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Habitat
Zucht
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Kopula

1.3. Ausgewachsene Raupe

Hinweis: die Raupenstadien aus der Zucht von Rudolf Haller sind im Forum z.T. falsch angegeben (hier direkt bei der Altraupe im Lepiwiki korrigiert), vgl. [Martin Albrecht im Forum].

1.4. Jüngere Raupenstadien

Hinweis: die Raupenstadien aus der Zucht von Rudolf Haller wurden z.T. fehlerhaft gezählt, vgl. [Martin Albrecht im Forum].

1.5. Puppe

1.6. Ei

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

3. Biologie

Weiteres zur Artbiologie im [Forum] und den folgenden Beiträgen.

3.1. Habitat

3.2. Zucht

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

Quercus Eiche.“

Spuler 1 (1908: 90R)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Synonyme

4.4. Unterarten

4.5. Faunistik

Kritische Betrachtung historischer Meldungen für Deutschland von Axel Steiner im [Forum 12.04.2017].

4.6. Literatur

  • Erstbeschreibung: [Denis, M. & J. I. Schiffermüller] (1775): Ankündung eines systematischen Werkes von den Schmetterlingen der Wienergegend herausgegeben von einigen Lehrern am k. k. Theresianum. 1-323, pl. I a+b, Frontispiz. Wien (Augustin Bernardi). — Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek München: [41], [244-246]; Digitalisat des Göttinger Digitalisierungszentrums: [pl. I a mit fig. 1a], [pl. I b mit fig. 1].
  • Pleisch, E. (1997): Marumba quercus. — In: Pro Natura – Schweizerischer Bund für Naturschutz (Hrsg.) (1997): Schmetterlinge und ihre Lebensräume. Arten, Gefährdung, Schutz. Schweiz und angrenzende Gebiete. Band 2: 529-531. Egg (Fotorotar AG).
  • Walfort, V. (1981): Erfahrungen bei der Zucht von Marumba quercus (Lep.: Sphingidae). — Entomologische Zeitschrift 91 (20): 230-232. Ex libris Jürgen Rodeland.

4.7. Informationen auf anderen Websites (externe Links)