Vorkommen
Länder:+22Kontinente:EU
Männchen
Weibchen
Kopula
Fehlkopula
Eiablage
Raupe
Puppe
Ei
Männchen
Erstbeschreibung
Habitat
Prädatoren
Inhalt

1. Männchen

2. Weibchen

3. Kopula

4. Fehlkopula

5. Eiablage

6. Raupe

7. Puppe

8. Ei

9. Diagnose

9.1. Männchen

9.2. Erstbeschreibung

10. Biologie

10.1. Habitat

10.2. Prädatoren

11. Weitere Informationen

11.1. Etymologie (Namenserklärung)

„griechischer Hirtenname.“

Spuler 1 (1908: 66L)

11.2. Andere Kombinationen

11.3. Synonyme

11.4. Taxonomie

Die Gattungsgliederung in der Subtribus Polyommatina folgt Talavera et al. (2013); diese haben eher als Splitter denn als Lumper zu gelten.

Schmitt et al. (2005) kamen bei genetischen Untersuchungen zum eindeutigen Schluss, dass Polyommatus hispana genetisch eigenständig ist und als Art neben P. coridon betrachtet wrden kann, während es zwischen "Polyommatus slovacus" und östlichen Polyommatus coridon Genfluß gibt, so dass P. slovacus nicht als bona species geführt werden kann.

(Autor: Erwin Rennwald)

11.5. Literatur

11.6. Informationen auf anderen Websites (externe Links)