Vorkommen
Länder:+8Kontinente:EU
Falter
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Geschlecht nicht bestimmt

2.4. Erstbeschreibung

3. Weitere Informationen

3.1. Etymologie (Namenserklärung)

„serra Säge, wegen der stark gezähnten Wellenlinie.“

Spuler 2 (1910: 43L)

3.2. Andere Kombinationen

3.3. Synonyme

3.4. Verbreitung

Nach Hausmann & Viidalepp (2012) im gesamten Taigagürtel von Norwegen bis zum Ural (und weit darüber hinaus). Ein Einzelfund in Nord-Dänemark, ein isoliertes Vorkommen in Nordost-Polen.

3.5. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Begründung für die Datierung auf 1846

3.6. Literatur

  • Hausmann, A. & J. Viidalepp (2012): The Geometrid Moths of Europe. Volume 3. - 743 S.; Vester Skerninge, Dänemark (Apollo Books).
  • Erstbeschreibung: Lienig, F. & P. C. Zeller (1846): Lepidopterologische Fauna von Lievland und Curland. — Isis von Oken 1846 (3-4): 175-200, [Spaltennummer 201 nicht vergeben], 202-302. Leipzig (Brockhaus).