Vorkommen
Länder:+11Kontinente:EU
Falter
Raupe
Puppe
Eiablage
Männchen
Weibchen
Ähnliche Arten
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Puppe

4. Eiablage

5. Diagnose

Eine sichere Artdiagnose kann nur durch eine Genitaluntersuchung erreicht werden.

5.1. Männchen

5.2. Weibchen

5.3. Ähnliche Arten

(Grafik und Text: Hans-Joachim Weigt [Forum])

5.4. Erstbeschreibung

6. Biologie

6.1. Habitat

7. Weitere Informationen

7.1. Etymologie (Namenserklärung)

dipsacea: „Dipsacus Karde; der Falter saugt gerne an deren Blüten“.

Spuler 1 (1908: 281R)

7.2. Andere Kombinationen

7.3. Synonyme

7.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Hufnagel, J. S. (1766): Zwote Fortsetzung der Vierten Tabelle Von den Insecten, besonders den so genannten Nachteulen als der zwoten Klasse der Nachtvoegel hiesiger Gegend. - Berlinisches Magazin 3 (4): 393-426.
  • Steiner (1997) (= Ebert 6), 253-258

7.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)