VorkommenLinks (1)
Länder:+36Kontinente:EUAS
Falter
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Ausgewachsene Raupe

1.3. Jüngere Raupenstadien

1.4. Puppe

1.5. Ei

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen

Häufigster Zweck: Bestimmung abgeflogener oder aberrativ gezeichneter Tiere

  • Im Aedeagus etwa 10 - 15 mittelgroße, kantige Cornuti in einer Gruppe am Grunde der Vesica (1).
2.3.2. Weibchen
  • Bursa fast zur Gänze fein bedornt, nur unterhalb des Ductus-Ausgangs ein elliptischer dornenfreier, aber kräftig sklerotisierter Bereich (1)
  • Rand des dornenfreien Feldes am Ductusausgang tief U-förmig ausgeschnitten (2), hier oft noch stärker sklerotisiert

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

„indigus bedürftig, nach der unscheinbaren Zeichnung und Färbung.“

Spuler 2 (1910: 71R)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Literatur