Vorkommen
Länder:+7Kontinente:EU
Falter
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Männchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Ausgewachsene Raupe

3. Jüngere Raupenstadien

4. Diagnose

4.1. Männchen

4.2. Ähnliche Arten

Die Art wird manchmal mit Vertretern der Gespinstmotten (Yponomeuta) verwechselt. Von der ähnlichen Ethmia terminella unter anderem durch die fehlenden schwarzen Punkte am Vorderflügelaussenrand zu unterscheiden.

Text: Rudolf Bryner

4.3. Erstbeschreibung

5. Biologie

5.1. Habitat

5.2. Nahrung der Raupe

  • [Boraginaceae:] Lithospermum officinale (Echter Steinsame)

Die Raupe frisst meist gesellig an Lithospermum officinale. Nach vielen Raupenfunden in unterschiedlichen Ländern ist dies wahrscheinlich die einzige Nahrungspflanze der Art.

(Autoren: Rudolf Bryner & Erwin Rennwald)

6. Weitere Informationen

6.1. Andere Kombinationen

6.2. Synonyme

6.3. Faunistik

Locus typicus ist England. Das Synonym Tinea decemguttella wurde wahrscheinlich aus Süddeutschland (Bayern, Umgebung Augsburg) beschrieben. Die Art ist mit ihrer Nahrungspflanze - Lithospermum officinale in Europa weit verbreitet, aber oft nur lokal zu finden.

(Autor: Erwin Rennwald)

6.4. Literatur