Vorkommen
Länder:+17Kontinente:EU
Falter
Männchen
Ähnliche Arten
Männchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Ähnliche Arten

beide Falter: Schweiz, St. Gallen, Sennwald, Tüfmoos, 430 m, 15. Juni 2020, am Licht (leg., det. & Foto: Daniel Bolt) [Forum]

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

  • [Apiaceae:] Angelica sylvestris (Wald-Engelwurz)

Die Liste von Budashkin & Gaedike (2005) fällt bei dieser Art kurz aus: "Larvae on Angelica sylvestris (Apiaceae) (Scholz 1996)."

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Faunistik

Huemer (2013) berichtet zu Österreich: "Die Art wurde von Huemer (1996c) als Neufund für Österreich aus Vorarlberg (Feldkirch, Bangs-Matschels, 8.1994) gemeldet. Zusätzliche Funde stammen aus Nordtirol und Niederösterreich, und eine weitere Verbreitung ist anzunehmen, wie unter anderem ein Neufund aus der Steiermark belegt (Huemer, 2013)."

Am 15. Juni 2020 erfolgte durch Daniel Bolt der Erstfund in der Schweiz (bei St. Gallen, nur unweit von der Fundstelle in Vorarlberg); am 18. Juli 2020 gelang Andreas Kopp dort ein weiterer Nachweis bei einem Leuchten gemeinsam mit Daniel Bolt [Forum], so dass von Bodenständigkeit ausgegangen werden muss.

4.3. Literatur