Vorkommen
Länder:+7Kontinente:EU
Falter
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Habitat
Raupennahrungspflanzen
Prädatoren
Parasitoide
Inhalt

1. Falter

2. Ausgewachsene Raupe

3. Jüngere Raupenstadien

4. Puppe

5. Ei

6. Diagnose

6.1. Männchen

6.2. Weibchen

6.3. Diagnose Raupe

Unterschiede zwischen Cucullia verbasci (siehe Bild unten) und C. scrophulariae:

Cucullia verbasci (Bild oben) ist anhand der Thoraxzeichnung und der lateralen Querstrichelung von Cucullia scrophulariae zu unterscheiden, die letzterer fehlt.

7. Biologie

7.1. Habitat

7.2. Raupennahrungspflanzen

7.3. Nahrung der Raupe

  • [Scrophulariaceae:] Scrophularia nodosa (Knotige Braunwurz, Knoten-Braunwurz)
  • [Scrophulariaceae:] Scrophularia umbrosa (Geflügelte Braunwurz)
  • [Scrophulariaceae:] Scrophularia auriculata (Wasser-Braunwurz)
  • [Scrophulariaceae:] Scrophularia canina (Hunds-Braunwurz)
  • [Scrophulariaceae:] Scrophularia sp. (Braunwurz)
  • [Scrophulariaceae:] Verbascum nigrum (Schwarze Königskerze, Dunkle Königskerze)
  • [Scrophulariaceae:] Verbascum thapsus (Kleinblütige Königskerze)
  • [Scrophulariaceae:] Verbascum sp. (Königskerze)
  • [Scrophulariaceae:] Buddleja davidii (Schmetterlingsflieder)

Mit großem Abstand wichtigste Nahrungspflanze ist die Knotige Braunwurz (Scrophularia nodosa). An Bach- und Graben-Ufern kann sie aber auch häufiger an S. umbrosa oder selten an S. auriculata gefunden werden, an trockenen Stellen auch ab und zu an S. canina. Abgesicherte Angaben zu Raupenfunden an Verbascum-Arten sind selten; Steiner (1997: 206-207) nennt neben Verbascum sp. konkret Verbascum nigrum und Verbascum thapsus. Unsicher bleibt ein dort erwähnter Raupenfund an Buddleja davidii.

(Autor: Erwin Rennwald)

7.4. Prädatoren

7.5. Parasitoide

8. Weitere Informationen

8.1. Etymologie (Namenserklärung)

Scrophularia Braunwurz.“

Spuler 1 (1908: 268L)

8.2. Andere Kombinationen

8.3. Literatur

  • Erstbeschreibung: [Denis, M. & J. I. Schiffermüller] (1775): Ankündung eines systematischen Werkes von den Schmetterlingen der Wienergegend herausgegeben von einigen Lehrern am k. k. Theresianum. 1-323, pl. I a+b, Frontispiz. Wien (Augustin Bernardi). — Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek München: [312].
  • Steiner (1997) (= Ebert 6), 203-207.