VorkommenLinks (0)
Länder:+6Kontinente:EUASAF
Inhalt

2. Biologie

2.1. Nahrung der Raupe

  • [Amaranthaceae: Salsoloideae:] Salsola sp. ?

van der Wolff (2009: 164) schreibt kurz und knapp: "Biology: The larva feeds on Salsola sp." Nach heutiger Systematik könnte damit auch eine Art der Gattung Caroxylon gemeint sein. Details werden leider nicht angeführt und so bleibt die Angabe unsicher. Baldizzone (2007: 428) hatte noch formuliert: "Biologia: Poco sconosciuta; probabilmente la larva viva in galle prodotte da qualche dittero (BALDIZZONE, 1997)."

3. Weitere Informationen

3.1. Synonyme

3.2. Faunistik

Die Art wurde aus Jericho (Palästinensische Autonomiegebiete) beschrieben. van der Wolff (2009: 164) meldet ein Männchen von "Fuerteventura, 7 km. NW Betancuria, Playa del Valle, 19-I-2002, leg. O. Karsholt, gen. prep. Wf. 8642. Distribution: Canary Islands (Fuerteventura), Spain, Algeria, Tunisia, Palestine. Biology: The larva feeds on Salsola sp."

Baldizzone et al. (2006: 81) nennen: "Palearctic: Canary Islands, Spain, Algeria, Tunisia, Palestine.". Ignać Richter zeigt auf seiner Seite [coleophoridae.bluefile.cz] Belegtiere aus Alicante (Spanien: "Santa Pola salt marches, 50 m, 26.-27.9.2005, leg. & coll. Šumpich, det. Richter").

Baldizzone (2007: 428) meldete die Art aus dem Norden des Oman und damit erstmals für die Arabische Halbinsel.

(Autor: Erwin Rennwald)

3.3. Typenmaterial

Amsel (1935: 306): „FO: Jericho 7.—16. 4., Georgskloster 1. 4., selten.“

3.4. Literatur

3.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)