VorkommenLinks (1)
Länder:+27Kontinente:EU
Falter
Raupe, Raupensack
Jüngere Raupenstadien
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Männchen
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe, Raupensack

1.3. Jüngere Raupenstadien

1.4. Fraßspuren und Befallsbild

1.5. Puppe

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Geschlecht nicht bestimmt

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen
2.3.2. Weibchen

2.4. Raupensack

Die Säcke sind stark seitlich zusammengedrückt, bis über die Mitte mit abstehenden Blattstücken besetzt und am Ende weitgehend gerade. (Peter Buchner)

2.5. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Lamiaceae:] Stachys officinalis [= Betonica officinalis] (Heil-Ziest, Echte Betonie)
  • [Lamiaceae:] Stachys recta (Aufrechter Ziest)
  • [Lamiaceae:] Stachys byzanthina (Woll-Ziest, Byzantinischer Woll-Ziest)
  • [Lamiaceae:] Stachys sylvatica (Wald-Ziest)
  • [Lamiaceae:] Stachys germanica (Deutscher Ziest)
  • [Lamiaceae:] Stachys alopecuros [= Betonica alopecurus, Betonica jacquinii] (Gelbe Betonie, Fuchsschwanz-Ziest)
  • [Lamiaceae:] Stachys sp. (Ziest)
  • [Lamiaceae:] Leonurus cardiaca (Echtes Herzgespann)
  • [Lamiaceae:] Lamium purpureum (Rote Taubnessel)
  • [Lamiaceae:] Lamium sp. (Taubnessel)
  • [Lamiaceae:] Lamiastrum sp. (Goldnessel)
  • [Lamiaceae:] Marrubium vulgare (Gewöhnlicher Andorn)
  • [Lamiaceae:] Marrubium sp. (Andorn)
  • [Lamiaceae:] Ballota nigra (Schwarznessel, Stinknessel)
  • [Lamiaceae:] Phlomis tuberosa (Brandkraut)
  • [Lamiaceae:] Teucrium scorodonia (Salbei-Gamander)

Coleophora lineolea ist lt. Hering 1954 sehr häufig und kommt an Echter Betonie (Betonica officinalis), Ziest (Stachys sp.), Taubnessel (Lamium sp.), Goldnessel (Lamiastrum sp.), Andorn (Marrubium sp.), Stinknessel (Ballota nigra) und Brandkraut (Phlomis tuberosa) vor.

Zusammen mit Coleophora auricella finde ich an Stachys recta gelegentlich auch die Säcke von Coleophora lineolea. Diese Art ist aber hier sehr viel seltener als die stets zahlreich anzutreffende Coleophora auricella. Färbung und Aussehen der Säcke hängen offenbar stark von der Nahrungspflanze ab. [Rudolf Bryner]

Durch obige Bilder unserer Mitarbeiter belegt sind Stachys officinalis, Stachys recta, Stachys byzanthina und Leonurus cardiaca.

Baldizzone (2019: 154) listet: "Piante nutrici: Diverse specie di Lamiaceae, quali Ballota nigra, Lamium purpureum, Marrubium vulgare, Stachys byzanthina, S. officinalis, S. sylvatica, S. recta, Teucrium scorodonia."

[Bladmineerders.nl (abgefragt 28. Juli 2022)] zeigt einen Raupensack aus einem botanischen Garten an Stachys germanica und nennt zusätzlich Stachys alopecuros.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Faunistik

Baldizzone (2019: 271) teilt den Erstnachweis für Bulgarien mit: “5 km N Sandanski, 150-200 m, 23-27-V-2010, 1 ♂, leg. Karsholt, coll. ZMUC.”

4.4. Literatur