Vorkommen
Länder:+1Kontinente:AS
Inhalt

3. Weitere Informationen

3.1. Andere Kombinationen

3.2. Taxonomie

Nach Anikin (1998) ist die Art “closely related to A. balkara Flkv.”. Sie wurde auf der Basis eines einzelnen Männchens beschrieben, das auf 1350 m Höhe in einem Tannen-Buchen-Wald gefangen wurde, während die Vergleichsart von einer alpinen Wiese in 2600 m Höhe stammt.

3.3. Faunistik

Die Region Krasnodar liegt ungefähr in der Mitte zwischen der Manytsch-Niederung und dem Kaukasus-Hauptkamm, so dass sie zu Europa gehört, wenn man den Kaukasus-Hauptkamm als inner-eurasische Grenze akzeptiert.

3.4. Typenmaterial

Anikin (1998: 326) beschrieb die Art nach einem einzigen ♂: “Holotype. ♂, Russia, Krasnodar Terr., North Caucasus, Adyga, Azish-tau Mts., Kamyshanova polyana, fir-beech forest, 1350 m, 6.VII.1996, V. Shchurov leg.; Zoological Institute, St.Petersburg.”

(Autoren: Jürgen Rodeland & Erwin Rennwald)

3.5. Literatur

  • Erstbeschreibung: Anikin, V. V. (1998): A new species of the genus Amselghia from the North Caucasus (Lepidoptera: Coleophoridae). — Zoosystematica Rossica 7 (2): 326.