VorkommenLinks (1)
Länder:+30Kontinente:EUAS
Falter
Raupe, Raupensack
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe, Raupensack

2. Diagnose

2.1. Geschlecht nicht bestimmt

2.2. Genitalien

2.2.1. Männchen

2.3. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Nahrung der Raupe

  • [Caryophyllaceae:] Silene flos-cuculi [= Lychnis flos-cuculi] (Kuckucks-Lichtnelke)
  • [Caryophyllaceae:] Silene nutans (Nickendes Leimkraut)
  • [Caryophyllaceae:] Silene vulgaris [= Silene inflata, Silene cucubalus] (Aufgeblasenes Leimkraut)
  • [Caryophyllaceae:] Silene italica [= Cucubalus italicus] (Italienisches Leimkraut)
  • [Caryophyllaceae:] Silene viscaria [= Viscaria vulgaris, Lychnis viscaria] (Pech-Nelke)
  • [Caryophyllaceae:] Silene otites [= Cucubalus otites] (Ohrlöffel-Leimkraut)
  • [Caryophyllaceae:] Silene armeria [= Atocion armeria] (Echtes Nelkenleimkraut)

Auf [ukmoths] ist zu dieser Art zu lesen: "The larvae build a case on the seeds of Silene (ssp.) mostly on Silene flos-cuculi in which they also overwinter. Pupation takes place in May." Schütze (1931) nennt "Silene inflata und Viscaria vulgaris. Raupe im Juli in der Kapsel, später in einer abgebissenen, die sie als Sack benutzt, um von ihm aus eine andere des Samens zu berauben, diese wird dann ebenfalls abgebissen und zugleich mit der vorigen als neue größere Wohnung benutzt, mit der die Raupe weiter wandert. Ich sah so Säcke, die aus vier bis fünf hintereinander befestigten Kapseln bestanden, und es war kaum glaublich, wie das kleine Tierchen diese Last transportieren konnte. Man übersieht diese Säcke leicht, weil man sie für abgeblühte, aber hängen gebliebene Kapseln hält (Sorhagen)."

Nel (1992: 189) meldet Raupenfunde in Frankreich an Silene italica.

Baldizzone (2019: 45) nennt zusätzlich Silene armeria und Silene otites.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Literatur

4.4. Informationen auf anderen Websites (externe Links)