VorkommenLinks (1)
Länder:+32Kontinente:EUAS
Falter
Raupe, Raupensack
Fraßspuren und Befallsbild
Puppe
Männchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe, Raupensack

1.3. Fraßspuren und Befallsbild

1.4. Puppe

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Genitalien

2.2.1. Männchen
2.2.2. Weibchen

2.3. Erstbeschreibung

Im Folgejahr hierzu erschienene Abbildung

3. Biologie

3.1. Phänologie

Laut Biesenbaum & van der Wolf (1999) überwintert die Raupe zweimal und der Falter fliegt im Juni/Juli.

Allerdings kommen nach Emmet et al. (1996) Variationen von dieser Regel vor. So wurden im Mai und Juni fraßaktive Raupen gefunden, die im späten Juni und Juli Falter ergeben haben (Langmaid 1980) - obwohl die Raupe normalerweise Ende Juli ausgewachsen ist und sich zur zweiten Überwinterung am Zweig befestigt, ohne im folgenden Frühjahr nochmals aktiv zu werden. Es ist nicht bekannt, ob es sich bei diesen Ausreißern um univoltine Populationen handelt oder um Tiere, die vor ihrer zweiten Überwinterung noch nicht ausgewachsen waren und deshalb im folgenden Frühling noch kurze Zeit Nahrung aufnehmen mussten. Letzteres würde zum Verhalten der nahe verwandten Arten Coleophora badiipennella und Coleophora milvipennis passen, die entweder halberwachsen oder ausgewachsen überwintern könnten.

(Autorin: Tina Schulz)

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Ulmaceae:] Ulmus minor [= Ulmus campestris] (Feld-Ulme)
  • [Ulmaceae:] Ulmus glabra (Berg-Ulme)
  • [Ulmaceae:] Ulmus sp. (Ulme)

Coleophora limosipennella lebt an Ulmen. Angaben zu anderen Pflanzen (Alnus, Acer, Fagus, Betula, Quercus) sind wenig glaubhaft.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Woodward (1922: 380) [Digitalisat auf biodiversitylibrary.org] teilt die Publikationsjahre des Bandes mit: 1-112 (mit ?) und pl. 51-56 1842, 113-480 (mit ?) und pl. 57-72 1843, 481-[555] (mit ?) und pl. 73-80 1844, pl. 81-90 1845.

(Autor: Jürgen Rodeland)

4.4. Literatur