VorkommenLinks (1)
Länder:+25Kontinente:EUAS
Falter
Raupe, Raupensack
Weibchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Raupe, Raupensack

2. Diagnose

2.1. Weibchen

2.2. Genitalien

2.2.1. Weibchen

Genitalabbildungen z.B.: Razowski, J.: Motyle (Lepidoptera) Polski 16 - Coleophoridae, p. 212 (♂), p.244 (♀)

2.3. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Asteraceae:] Artemisia campestris (Feld-Beifuß)
  • [Asteraceae:] Artemisia taurica (Taurischer Beifuß)
  • [Asteraceae:] Artemisia austriaca (Österreich-Wermut, Österreichischer Beifuß)
  • [Asteraceae:] Artemisia santonicum [= Artemisia santonica] (Salzsteppen-Wermut)
  • [Asteraceae:] Artemisia maritima ? (Strand-Beifuß ?)

Lange Zeit einzige sichere Raupennahrungspflanze war der schon in der Erstbeschreibung erwähnte Feld-Beifuß (Artemisia campestris). Erst Budashkin (2011: 27) berichtet von der Krim über ex-larva-Falter von Artemisia taurica. Nach seinen Ausführungen wird diese Pflanze dort häufig genutzt, Artemisia austriaca und Artemisia santonica nur sehr selten.

Baldizzone (2019: 406) listet zusätzlich Artemisia maritima - die Quelle dafür ist mir noch nicht klar.

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Faunistik

Nach Sauter & Whitebread (2005) ist die Art in die Schweizer Lepidopterenfauna aufzunehmen.

4.4. Literatur