VorkommenLinks (0)
Länder:+1Kontinente:EU
Geschlecht nicht bestimmt
Inhalt

2. Diagnose

2.1. Geschlecht nicht bestimmt

3. Weitere Informationen

3.1. Typenmaterial

Jäckh (1972: 341, 342): „Locus typicus: Griecheland [sic]: Peloponnes. Holotypus: ♂ Peloponnes, Zachlorou, 26. Juni 1963, leg. und Coll. J. Klimesch, Gen. Präp. Jä 6487. Allotypus ♀: Peloponnes, Zachlorou, 26. Juni 1963, leg. und Coll. J. Klimesch, Gen. Präp. Jä 6484.“ „Paratypen: Griechenland: Peloponnes, Zachlorou, 26. Juni bis 3. Juli 1963, 11 Exemplare leg. J. Klimesch, davon Falter mit Gen. Präp. ♂ Jä 6168 (MW) und Gen. Präp. ♀ Jä 6492 (Jäckh).“

3.2. Literatur

  • Erstbeschreibung: Jäckh, E. (1972): Die Gattung Batia Stephens, 1834, s. str. (Lep. Oecophoridae). — Redia 53: 331-345, pl. I-V.