Vorkommen
Länder:+20Kontinente:EU
Falter
Männchen
Ähnliche Arten
Erstbeschreibung
Inhalt

1. Falter

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Ähnliche Arten

Vergleich: Archanara neurica - Archanara dissoluta

Archanara neurica:

  • Unterseite beider Flügel einfarbig braun ohne dunkle Mittelpunkte.
  • Nierenmakel breit, in der Mitte weniger eingeschnürt.
  • Hinterflügel durchschnittlich einfarbiger, Basis weniger aufgehellt, ohne Querlinie.

Archanara dissoluta:

  • Unterseite beider Flügel einfarbig braun mit dunklen Mittelpunkten, manchmal scharf ausgeprägt, manchmal weniger deutlich, aber immer zu erkennen.
  • Nierenmakel in der Mitte mehr oder weniger stark eingeschnürt, manchmal 8-förmig.
  • Hinterflügel an der Basis durchschnittlich stärker aufgehellt, Querlinie als dunkle Punktreihe an den Adern oft vorhanden.
  • insgesamt viel variabler; die dunkel schokoladenbraunen Formen gibt es m. W. nur bei dissoluta.
  • Costa oft stärker konvex, besonders bei den Weibchen.

Text: Axel Steiner

2.3. Erstbeschreibung

3. Weitere Informationen

3.1. Etymologie (Namenserklärung)

(νεύρον Sehne, Nerv, wegen der deutlich hervortretenden Flügeladern).

Spuler 1 (1908: 217L)

3.2. Andere Kombinationen

3.3. Synonyme

3.4. Publikationsjahr der Erstbeschreibung

Hemming (1937: 257) grenzt den Zeitraum ein, innerhalb dessen die Tafel 82 publiziert wurde: Juli 1803 bis 1808. Nach dem ICZN ist das letztmögliche Datum, also der 31. Dezember 1808, anzusetzen.

(Autor: Jürgen Rodeland)

3.5. Literatur

  • Hemming, F. (1937): A bibliographical and systematic account of the entomological works of Jacob Hübner and of the supplements thereto by Carl Geyer[,] Gottfried Franz von Frölich and Gottlieb August Wilhelm Herrich-Schäffer. Volume 1: i-xxxiv, 1-605. London (Royal Entomological Society of London).
  • Erstbeschreibung: Hübner, J. [1800-1838]: Sammlung europäischer Schmetterlinge 4: pl. 1-185.
  • Mothiron, P. (2019): Double découverte lors d'une attraction lumineuse en Corse : Eilema rungsi Toulgoët, 1960, nouveauté pour la France, et Archanara neurica (Hübner, 1808) nouvelle pour la Corse (Lepidoptera). — Oreina, 45: 4-6.

3.6. Informationen auf anderen Websites (externe Links)