Vorkommen
Länder:?+4Kontinente:EU
Falter
Raupe
Puppe
Männchen
Weibchen
Männchen
Inhalt

1. Falter

(Hinweis: Am 13.11.2016 wurden diverse Bilder nach Aporophyla lueneburgensis verschoben.)

2. Raupe

3. Puppe

4. Diagnose

4.1. Männchen

4.2. Weibchen

4.3. Ähnliche Arten

"A. nigra ist größer, schmalflügliger, glänzend pechschwarz, weniger deutlich quergebändert und hat keine Kammzähne an den Antennen. Die als Unterscheidungsmerkmal angegebenen weißen Flecke in der Nierenmakel können bei beiden Arten [Anmerkung: es sind A. lueneburgensis und A. nigra gemeint] auftreten." [Daniel Bartsch im Forum]

4.4. Genitalien

4.4.1. Männchen

5. Weitere Informationen

5.1. Etymologie (Namenserklärung)

(die Lehmige, wegen der Färbung).

Spuler 1 (1908: 198R)

5.2. Andere Kombinationen

5.3. Synonyme

5.4. Faunistik

Nach derzeitiger Auffassung (Stand 13.11.2016) handelt es sich bei A. lutulenta um eine ponto-mediterran verbreitete Art. Sie wurde aus der Wienergegend beschrieben und erreicht dort fast ihre Westgrenze. Angaben aus Südwest-, West- oder Nordeuropa betreffen durchweg Aporophyla lueneburgensis, ebenso die Angaben aus der Schweiz, dem westlichen Österreich und wahrscheinlich ganz Deutschland (nordöstlichste Gebiete ausgenommen?). Nähere Diskussion siehe bei jener Art.

5.5. Literatur

  • Erstbeschreibung: [Denis, M. & J. I. Schiffermüller] (1775): Ankündung eines systematischen Werkes von den Schmetterlingen der Wienergegend herausgegeben von einigen Lehrern am k. k. Theresianum. 1-323, pl. I a+b, Frontispiz. Wien (Augustin Bernardi). — Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek München: [81].
  • SwissLepTeam (2010). Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG).

5.6. Informationen auf anderen Websites (externe Links)