Vorkommen
Länder:+20Kontinente:EUAS
Falter
Raupe
Puppe
Männchen
Weibchen
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

Anmerkung: 5 irrtümlich hier gezeigte Bilder vom 20. August 2014 aus der Ukraine wurden am 16.02.2016 zu Ancylolomia tentaculella verschoben.

1.2. Raupe

1.3. Puppe

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

3. Biologie

3.1. Habitat

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

„palpus Taster.“

Spuler 2 (1910: 198L)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Faunistik

Nach Gaedike & Heinicke (1999) in Deutschland nur mit einer Angabe von vor 1980 aus Bayern bekannt: "Eingeschleppte Art. (Pröse in litt.)" Nach Haslberger & Segerer (2016) bezieht sich die Meldung auf ein fehlbestimmtes Tier von Ancylolomia tentaculella: "A. palpella ist daher komplett für Deutschland zu streichen."

4.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: [Denis, M. & J. I. Schiffermüller] (1775): Ankündung eines systematischen Werkes von den Schmetterlingen der Wienergegend herausgegeben von einigen Lehrern am k. k. Theresianum. 1-323, pl. I a+b, Frontispiz. Wien (Augustin Bernardi). — Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek München: [134].
  • Gaedike, R. & W. Heinicke (1999): Verzeichnis der Schmetterlinge Deutschlands (Entomofauna Germanica 3). — Entomologische Nachrichten und Berichte, Beiheft 5: 1-216.
  • Haslberger, A. & A.H. Segerer (2016): Systematische, revidierte und kommentierte Checkliste der Schmetterlinge Bayerns (Insecta: Lepidoptera). — Mitteilungen der Münchner Entomologischen Gesellschaft, 106 Supplement: 1-336.

4.5. Informationen auf anderen Websites (externe Links)