VorkommenLinks (1)
Länder:+27Kontinente:EUAS
Falter
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Eier
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Ausgewachsene Raupe

1.3. Jüngere Raupenstadien

1.4. Eier

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen
2.3.2. Weibchen

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

Diese Art ist in den sandigen Heidegebieten der nördlichen Oberlausitz in jährlich schwankender Häufigkeit in den Monaten August bis Anfang September zu beobachten. [Friedmar Graf]

3.1. Habitat

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

„vielleicht von polia unbekannter Edelstein.“

Spuler 2 (1910: 192R)

4.2. Abweichende Schreibweisen

4.3. Andere Kombinationen

4.4. Synonyme

4.5. Literatur

  • Slamka, F. (2008): Pyraloidea (Lepidoptera) of Europe, Volume 2. Identification - Distribution - Habitat - Biology. Crambinae & Schoenobiinae. - 223 S.; Bratislava (Eigenverlag František Slamka).
  • Erstbeschreibung: Treitschke, F. (1832): Die Schmetterlinge von Europa 9 (1): I-VIII, 1-272. Leipzig (Ernst Fleischer).