VorkommenLinks (1)
Länder:+24Kontinente:EUAS
Falter
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

2. Diagnose

Hinweis: Diagnosebilder bei Razowski (2001):

Agassiz (2002: 153) stellt in seiner Buchbesprechung von Razowski (2001) alle von diversen Experten in jenem Buch erkannten Fehlbestimmungen / Bildvertauschungen und Unsicherheiten in einer Tabelle zusammen. Auf Tafel 2 bei Razowski (2001: 258-259) zeigt Bild 30 demnach möglicherweise nicht A. quercinana sondern Acleris ferrugana.

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Genitalien

2.3.1. Männchen
2.3.2. Weibchen

2.4. Erstbeschreibung

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Nahrung der Raupe

  • [Fagaceae:] Quercus robur (Stiel-Eiche)
  • [Fagaceae:] Quercus sp. (Eiche)

Schütze (1931) berichtet: "Im Mai an Eichengebüschen, Falter Juni bis August, nie später. Raupe gleicht ganz der von Acalla ferrugana [gemeint war hier wohl Acleris notana]. Alle Raupen, die ich Mitte Mai an Eichen finde, ergeben stets A. quercinana (Disqué)." Erfreulicherweise finden sich in der Literatur fast keine Angaben zu anderen Bäumen ("Pirus" ist natürlich falsch).

(Autor: Erwin Rennwald)

4. Weitere Informationen

4.1. Andere Kombinationen

4.2. Synonyme

4.3. Literatur

4.4. Informationen auf anderen Websites (externe Links)