Diese Artenliste beruht auf einem Abgleich der Checklist von Karsholt & Razowski (1996) mit der Fauna Europaea [Fauna Europaea, last update 23 July 2012, version 2.5]. Zwischenzeitlich neu beschriebene oder neu für Europa nachgewiesene Arten wurden eingearbeitet. Die Schreibweise aller Arten und die Publikationsjahre wurden anhand der Erstbeschreibungen überprüft und ggf. angepasst. Ausgegliedert wurden die Meessiidae und Dryadaulidae als eigenständige Familien. Die Neuanordnung der Arten richtet sich nach Gaedike (2015) und Gaedike (2019). Abweichend von Gaedike (2019) wurden jedoch nicht alle früheren Meessiinae zu den Meessiidae verschoben, sondern nur die durch Regier et al. (2014) als genetisch getrennt herausgearbeitete Gattung Eudarcia. Die anderen Gattungen bleiben mit Vermerk "[Unterfamilie nicht zugeordnet: ehem. "Meesiinae"]" bei den Tineidae.