1. Allgemeines

Bezugsraum Europa (i.w.S.): Die Familie ist in Europa nicht vertreten.

Bezugsraum Welt: Nach van Nieukerken et al. (2011) wurden aus dieser erst 2010 durch Zwick et al.(2010) wieder akzeptierten Familie lediglich 23 Arten aus 4 Gattungen beschrieben. Bis 1994 (und auch danach) wurden die hier zusammengestellten Arten als Unterfamilie Phiditinae den Bombycidae zugeordnet. Aktuell (3. November 2022) wird im Lepiforum davon nur eine einzige Art - und auch diese noch ohne Bebilderung - abgehandelt.

2. Hinweise

Achtung: Unser Abgleich mit Karsholt & Razowski (1996) und Fauna Europaea umfasst die Gesamtartenliste für Europa, nicht aber die faunistischen Angaben zu einzelnen Ländern. Für die meisten europäischen Länder (in den Karten grau unterlegt) liegen uns - dem jeweiligen faunistischen Kenntnisstand entsprechende - neuere Gesamtlisten vor. Wo dies nicht der Fall ist (weiß unterlegt) möchten wir vorerst lieber "Mut zur Lücke" zeigen, als das Risiko einzugehen, nicht überprüfbare unsichere Angaben - oder einfach Vermutungen - unbesehen weiterzuschleppen. Bei den Daten zu den außereuropäischen Ländern legen wir einen etwas weniger strengen Maßstab an; sie sollen einen groben Überblick über die Vorkommen der dargestellten Arten bilden - Vollständigkeit wird hier nicht angestrebt, Falschangaben möchten wir aber auch hier vermeiden.

3. Literatur

(Autor: Erwin Rennwald)