Vorkommen
Länder:+7Kontinente:EU
Falter
Kopula
Ausgewachsene Raupe
Jüngere Raupenstadien
Puppe
Männchen
Weibchen
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Kopula

3. Ausgewachsene Raupe

4. Jüngere Raupenstadien

5. Puppe

6. Diagnose

6.1. Männchen

6.2. Weibchen

6.3. Genitalien

6.3.1. Männchen
6.3.2. Weibchen

6.4. Ähnliche Arten

Größte Art der Gattung, durch ihre schmalen in lange Spitze auslaufenden Vorderflügel unverwechselbar.

Text: Rudolf Bryner

6.5. Erstbeschreibung

7. Biologie

Die Art überwintert im Imaginalstadium.

Nach [Erwin Rennwald].

7.1. Habitat

7.2. Nahrung der Raupe

  • [Celastraceae:] Euonymus europaeus (Gewöhnliches Pfaffenhütchen, Gemeines Pfaffenhütchen, Gewöhnlicher Spindelstrauch)
  • [Celastraceae:] Euonymus verrucosus (Warzen-Spindelstrauch)

Einzige bekannte, aber vielfach und in ganz unterschiedlichen Regionen belegte Raupennahrungspflanze in Mitteleuropa ist das Gewöhnliche Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus), wobei vermutlich auch weitere Arten der Gattung genutzt werden können. Anikin et al. (2006) melden Euonymus verrucosus aus Russland.

(Autor: Erwin Rennwald)

8. Weitere Informationen

8.1. Andere Kombinationen

8.2. Synonyme

8.3. Literatur