Vorkommen
Länder:+9Kontinente:EU
Falter
Raupe
Puppe
Ei
Männchen
Weibchen
Geschlecht nicht bestimmt
Männchen
Habitat
Inhalt

1. Falter

2. Raupe

3. Puppe

4. Ei

5. Diagnose

5.1. Männchen

5.2. Weibchen

5.3. Geschlecht nicht bestimmt

5.4. Genitalien

5.4.1. Männchen

6. Biologie

6.1. Habitat

7. Weitere Informationen

7.1. Etymologie (Namenserklärung)

„luctuosus trauernd; wegen der dunklen Färbung.“

Spuler 1 (1908: 286R)

7.2. Andere Kombinationen

7.3. Synonyme

7.4. Taxonomie

Noch bei Goater et al. (2003) als isolierter Tribus Tytini in der Unterfamilie Catocalinae geführt, bei Fibiger et al. (2009) dann zu den Metoponiinae verschoben.

7.5. Literatur

  • Erstbeschreibung: [Denis, M. & J. I. Schiffermüller] (1775): Ankündung eines systematischen Werkes von den Schmetterlingen der Wienergegend herausgegeben von einigen Lehrern am k. k. Theresianum. 1-323, pl. I a+b, Frontispiz. Wien (Augustin Bernardi). — Digitalisat der Bayerischen Staatsbibliothek: [90].