VorkommenLinks (0)
Länder:+7Kontinente:EUASAF
Falter
Ei
Männchen
Weibchen
Erstbeschreibung
Habitat
Raupennahrungspflanzen
Inhalt

1. Lebendfotos

1.1. Falter

1.2. Ei

2. Diagnose

2.1. Männchen

2.2. Weibchen

2.3. Erstbeschreibung

"P. P. R." steht gemäß der Überschriften in Fabricius (1787: 64) für "Papilio" [...] "Plebeii Rurales".

3. Biologie

3.1. Habitat

3.2. Raupennahrungspflanzen

3.3. Nahrung der Raupe

  • [Fabaceae:] Astragalus lusitanicus (Portugiesischer Tragant)
  • [Fabaceae:] Tripodium tetraphyllum [= Anthyllis tetraphylla, Physanthyllis tetraphylla] (Blasen-Wundklee)
  • [Fabaceae:] Anthyllis vulneraria (Gewöhnlicher Wundklee)
  • [Fabaceae:] Anthyllis cytisoides (Ruten-Wundklee)

4. Weitere Informationen

4.1. Etymologie (Namenserklärung)

„wird gewöhnlich von dem griechischen βαλιός, scheckig, abgeleitet.“

Spuler 1 (1908: 55R)

4.2. Andere Kombinationen

4.3. Verbreitung

In Europa nur ganz im Süden von Frankreich, in Spanien und Portugal. Darüber hinaus in den Küstengebirgen von Marokko, Algerien und Tunesien, in einer eigenen Unterart punktuell dann weitere Vorkommen ostwärts bis Israel.

4.4. Literatur

  • Erstbeschreibung: Fabricius, J. C. (1787): Mantissa insectorum sistens eorum species nuper detectas adiectis synonymis, observationibus, descriptionibus, emendationibus. Tom. II. Hafniae (Christ. Gottl. Proft).
  • Seitz, A. (Hrsg.) (1909-1914). Die Gross-Schmetterlinge der Erde. Band 1: A-C, 1-379, pl. 1-89. Stuttgart (Fritz Lehmann's Verlag).